Heute wird sich zeigen ob das Training der letzten Monate reicht um diese Herausforderung zu meistern! Fast 4000 Höhenmeter an einem Tag bin ich noch nie gefahren.

Alpenbrevet2009Die Voraussetzungen am Morgen waren ideal bei sehr angenehmen Temperaturen um die 18°C. Doch es war Regen angesagt, zum Glück führt die Strecke in den Süden und wir hoffen „trocken“ wieder ins Ziel zu kommen. Nach dem Start gings hoch auf den Grimsel, ich fühlte mich prima und so liess ich Hansruedi schon bald hinter mir. Die Abfahrt ins Wallis war leider nur kurz und schon bald ging es wieder hinauf auf die Furka. Nach der zweiten Abfahrt stand noch der Susten vor uns. Wow, über 30 km Anstieg soweit das Auge reicht, kaum zu glauben, dass ich auch diesen Pass ohne Probleme bewältige. Nun konnte nichts mehr schiefgehen oder doch? 200 Meter nach der Sustenpasshöhe fing es an zu regnen und dichter Nebel versperrte die Sicht. So eine abenteuerliche Abfahrt fast in Schritttempo habe ich noch nie erlebt. Bei diesen misslichen Bedingungen holte mich Hansruedi wieder ein und wir fuhren die letzten Kilometer gemeinsam ins Ziel.

Internet: www.alpenbrevet.ch


Distanz: 131 km / Höhenmeter: 3895 m / Fahrzeit: 7:00 h
3 Pässe: Grimsel – Furka – Susten